Unser Jahr 2016

Wir wünschen all unseren Freunden, Bekannten und Gönnern ein fröhliches und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr 2017. Zum Jahresausklang an dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle, die uns im bislang erfolgreichsten Zuchtjahr unseres Bestehens unterstützt haben.

Unsere Schwarzwälder Füchse auf der winterlichen Koppel

22. & 23.10.16: Kaltbluttage in St. Märgen, mit Verkaufsschau am Samstagnachmittag & Auswahl der Stuten für die 8. Bundes-Kaltblutschau in Berlin '17 am Sonntag

Ins Rennen um die Auswahl der Stuten für die Berliner Bundes-Kaltblutschau im Rahmen der internationalen grünen Woche vom 20. - 29.01.17 haben wir unsere Staatsprämien- und Leistungsstute Jorett Mariell geschickt. Von den angetretenen 33 Staatsprämienstuten konnten sich 8 direkt für Berlin qualifizieren. Unsere Jorett ist auf Platz 10 (2. Reserveplatz) gelandet, was bedeutet, dass wir uns bereithalten, sofern eine zweite Stute der Platzierungen 1-8 ausfällt.  

13.10.16: Kaltblutmarkt mit Verbandspferdeschau in Laupheim

Erfolgreicher Besuch unsererseits des Kaltblutmarktes mit Verbandspferdeschau in Laupheim:

In der Altersgruppe der 2-jährigen ist unsere Mila Klassensieger geworden und mit dem Zukunftspreis ausgezeichnet worden, unsere Maxi wurde Zweitplatzierte und damit Reservesieger. Unsere Maxi steht zum Verkauf (siehe Rubrik Verkaufspferde).

In der Altersgruppe der 5-8 -jährigen Stuten wurde unsere Jorett Siegerstute und unsere Mona zweitplatzierte Reservesiegerin. 

Ein herzlicher Dank gilt Franz Ressle und seiner Frau Antonia für das tolle Präsentieren unserer Pferde.

05.10.16: "Almabtrieb" vom Verkaufspferd Maiprinz aus den Oberstaufener Alpen

Unser Wallach Maiprinz hat sich mit seinem tollen Gemüt zu einem "Liebling der Wanderer" in den Bergen entwickelt. Laut der Bergsennerin war er ein richtiger Publikumsmagnet und ist immer gleich zu den vorbeikommenden Wanderern gestiefelt.

20.09.16: Eine Investition in die Zukunft

Wir verzeichnen einen Neuzugang bei uns im Stall:

Ein Stutfohlen vom 14.04.16 von Hengst Ramstein (V: LH Revisor) und St.Pr./L.St. Jana Maraika (MV: E.H. LH Montan). Das Fohlen wurde bei der Fohlenschau in Kohlenbach nicht nur mit 35 Punkten und damit "Gold" ausgezeichnet, sondern wurde sogar Reservesiegerfohlen von insgesamt 42 vorgestellten Fohlen.

Zusammen mit unseren Goldfohlen Janka Rabea und Franka haben wir nun ein tolles Goldfohlen-Trio bei uns und sind über die weitere Entwicklung sehr gespannt.

19.09.16: Magnus-, Heimat- und Kinderfest in Bad Schussenried, traditioneller Festumzug mit über 2000 Mitwirkenden, darunter unser Gespann Jorett & Milka

16.09.16: "Almabtrieb" unserer zweieinhalb-jährigen Stuten Mila und Maxi im Montafon

Wenn der Herbst einbricht, wird unser Roßstall so langsam wieder richtig voll...

11.09.16: 28. Roßfest - Tag des Schwarzwälder Pferdes in St. Märgen, Teilnahme an der Pferdevorstellung mit Prämierung und am historischen Festumzug

Das Roßfest in St. Märgen bietet eine Atmosphäre, welche unter Schwarzwälder Züchtern und -Liebhabern seinesgleichen sucht. Für uns ist das alle drei Jahre stattfindende Fest schlichtweg DAS Highlight in unserem Terminkalender.

 

Früh morgens um 4.00 Uhr haben wir unsere Stuten Milka, Mona und Jorett geweckt, die ganz verschlafenen Pferde frisch gemacht und uns auf den Weg gemacht.

 

Nach zweieinhalbstündiger Fahrt mit unserem kleinen Pferdekonvoi waren wir auch schon in der ursprünglich natürlichen Heimat der Pferde angekommen und konnten uns in aller Ruhe für die anstehende Pferdevorstellung mit Prämierung bereit machen.

Bei dieser präsentierten sich Milka, Mona und Jorett von ihrer besten Seite, doch leider mussten wir uns anderen Pferden geschlagen geben. Sich dem Wettbewerb mit anderen Züchtern regelmäßig zu stellen gehört für eine erfolgreiche Zuchtentwicklung aber einfach dazu!

 

Nachmittags ab 14.30 Uhr startete dann der historische Festumzug mit 70 Gruppen, der die Geschichte der Bauern und deren Arbeit mit den Schwarzwälder Füchsen im Hochschwarzwald erzählte. Für uns war es eine Ehre uns daran zu beteiligen und mit unserem Gespann den Kartoffeldämpfer-Wagen zu ziehen.

 

Tausende Besucher flankierten die Hauptstraße durch St. Märgen dicht an dicht, was eine tolle Kulisse und einzigartige Stimmung schuf. Die Eindrücke, die sich den Umzugsteilnehmern dabei boten waren überwältigend.

 

Für freuen uns schon jetzt wieder auf das Roßfest im Jahr 2019!

02.09.16: Zugleistungsprüfung, St. Märgen - 7,94 Punkte für unsere Milka!

Die Zugleistungsprüfung gilt als das Abitur der Pferde. Bei dieser Prüfung müssen sich die Stuten bei mehreren Prüfungen wie Gewichtschlitten und Baumstämme ziehen oder der Fahrt an der Kutsche auf dem Reitplatz beweisen. 22 Stuten haben an dieser Prüfung teilgenommen. Darunter unsere Milka, die sehr erfolgreich ihre Prüfung zur Leistungsstute in Sankt Märgen bestanden hat. Mit 7,94 Punkten war sie sogar Drittbeste in ihrer Altersgruppe. 

13.08.16: Fohlenschau Kohlenbach - Silber für Hengstfohlen Valente!

Vorstellung unserer diesjährigen Nachzucht: Hengstfohlen Valente L von LH Vogt und unserer Stute Rivana S (MV: Dachsberg). Das Hengstfohlen wurde mit 33 Punkten und damit sehr gutem Silber prämiert.

Zusammen mit den Ergebnissen der Sankt Märgener Fohlenschau können wir damit auf das bislang erfolgreichste Zuchtjahr unserer Pferde-Laufbahn blicken.

06.08.16: Fohlenschau in St. Märgen - Doppel-Gold für unsere Zucht!

Wir freuen uns über Doppel-Gold für unsere diesjährige Nachzucht:

Janka Rabea S von Hengst Roter Milan und unserer Staatsprämienstute Jorett wurde mit 34,5 Punkten ausgezeichnet; Franka S -das 50. Fohlen aus unserer Zucht- von Hengst Roter Milan und unserer Stute Flora bekam 34 Punkte. Unsere lange alljährliche Fahrt nach Sankt Märgen wurde somit erstmals mit Doppel-Gold gekrönt!

25.07.16: Umzug beim Rutenfest in Ravensburg

"Scheene Ruata!" waren es für uns in diesem Jahr bereits zum elften Mal. Waren letztes Jahr noch unsere Fohlen mit dabei, durften sie in diesem Jahr zu Hause bleiben. Nächstes Jahr werden wir uns aber sicher wieder vierspännig mit vier Fohlen bei Fuß präsentieren. Das sind wir den zahlreichen Zuschauern schuldig. Versprochen!

24.07.16: Umzug zur 900 Jahr-Feier von Simmersfeld im Nordschwarzwald

Unsere Schwarzwälder Dunkelfüchse Franzi und Jorett waren hier an einem Vierer-Gespann im Einsatz.

11.07.16: Umzug beim Welfenfest Weingarten, vierspännig mit Mona, Jorett, Franzi und Milka

23.07.16: Umzug beim Kinderfest in Wangen

08.07.16: Blutritt beim Heilig-Blut-Fest in Bad Wurzach

An jedem zweiten Freitag im Juli machen wir uns mit unseren Pferden nach Bad Wurzach zum Blutritt anlässlich des Heilig-Blutfestes auf und mischen uns unter die 1.500 Reiter. 

Dieses Jahr waren wir mit sieben Pferden dabei, unseren Stuten Flora, Franzi, Jorett, Mona, Milka, Rivana und unserer ehemaligen Stute Fire. An dieser Stelle nochmals ein besonderer Dank an Familie Klopfer, dass wir Fire wieder einmal für die Prozession ausleihen durften. 

03.07.16: Umzug beim Montfortfest in Tettnang, 2-spännig mit den Stuten Franzi und Milka (Umzugsdebut!)

Bei bestem Wetter hat unsere Milka ihre Umzugspremiere am Winzerwagen beim historischen Montfortfest in Tettnang gefeiert. Selbst das Schnalzen mit der Goaßl hat sie nicht aus der Ruhe gebracht. Georg und Franzi hatten ihren Spaß an diesem tollen Tag. Sogar unsere kleine Emily durfte einmal die Fahrleinen halten. Früh übt sich eben ...  

22.06.16: Maiprinz von Maitanz und Staatsprämienstute Mona wieder bei uns

Unser Herz hängt an unseren Pferden. Wir verlieren deshalb selten einen aus unserer Zucht stammenden Schwarzwälder Kaltblüter aus den Augen, selbst wenn diese ein neues Zuhause finden. So kann es durchaus vorkommen, dass so manches Pferd wieder an seine Geburtsstätte zurückkehrt. So geschehen zum Beispiel vor zweieinhalb Jahren beim Wallach "Walle" von unserer Stute Meera.

Wir freuen uns nun, dass unser Maiprinz wieder bei uns ist, das erste Fohlen unserer Staatsprämienstute Mona und Hengst Maitanz. Den Sommer über darf er aber vorerst seine Trittfestigkeit in den Oberstaufener Bergen zusammen mit anderen Artgenossen üben. Die Bergluft hat noch keinem Pferd geschadet, und einem Pferd, das ursprünglich aus den Höhen des Schwarzwalds kommt, sicher zweimal nicht. In den anstehenden Sommermonaten werden wir sicher die ein oder andere Wanderung zu Maiprinz machen und ihn besuchen.  

06.05.16: Blutfreitag 2016 in Weingarten

Nach dem total verregneten Blutfreitag im letzten Jahr, hat es der Wettergott dieses Mal gut gemeint. Bei bestem Sonnenschein und vorsommerlichen Temperaturen war es ein toller Ritt durch die Gassen und Flure von und um Weingarten. Von unseren Stuten waren dieses Jahr Flora, Franzi, Mona, Jorett und Milka dabei. Ein herzliches Dankeschön geht an Familie Klopfer, die uns unsere ehemalige Stute Fire für den Blutfreitag geborgt haben, sowie an Ines Girrbach für die Bilder.

01.05.16: Geburt von Valente L - erstes Fohlen unserer Stute Rivana

Wir freuen uns über das dritte Fohlen des Jahres, das kleine Hengstfohlen Valente L. Für unsere Stute Rivana ist es das erstes Fohlen. Vater ist Leistungshengst Vogt. Unser Hengstfohlen erfreut sich bester Gesundheit, zeichnet sich durch gute Gänge und seine braven Charaktereigenschaften aus.

02.04.16: Unser 50. Fohlen - Ein Grund zum Anstoßen!

Heimlich haben wir Jubiläum gefeiert und hatten somit einen Grund um Anzustoßen:

Unsere Stute Flora brachte unser 50. Fohlen aus unserer Zucht zur Welt. Wir sind stolz über das putzmuntere Stutfohlen von Hengst Roter Milan. Bei der Geburt haben die Geburtshelferinnen Sabrina und Franziska tatkräftig mitangepackt und dem Fohlen auf die Welt geholfen. Die Namenssuche läuft wieder einmal auf Hochtouren...

11.03.16: Erster Nachwuchs des Jahres 2016: Janka Rabea S von Hengst Roter Milan

In den Wintermonaten ist es etwas ruhiger bei uns im Stall, aber sobald es langsam Frühling wird, ist es vorbei mit dem Winterschlaf:

Wir freuen uns über ein munteres und feines Stutfohlen unserer Staatsprämienstute Jorett Mariell und Leistungshengst Roter Milan. Das Fohlen, das wir auf den Namen Janka Rabea tauften,  zählt zum ersten Jahrgang der Nachzucht von Roter Milan.  Auf unserer Koppel durfte es bereits seine Runden drehen und die ersten Sonnenstrahlen genießen.