Herzlich Willkommen bei der Schwarzwälder Pferdezucht Schweighart

Wir freuen uns, dass Sie auf die Homepage unserer Hobby-Pferdezucht gefunden haben und wünschen Ihnen viel Spaß beim Durchstöbern unserer Seite.

Bei Fragen erreichen Sie uns unter Tel. 07563 2025 oder 0171 8326008.

Neuigkeiten

Beiträge, die älter als ein Jahr alt sind, finden Sie in unserer Rubrik "Ältere Beiträge" in der Navigationsleiste links!

16.09.18: 4. Kaltbluttag in Wolfegg, mit unseren Stuten Jorett, Maxi und Lavender

Wir haben an diesem Tag tolle professionelle Bilder machen lassen, welche wir hier bald einstellen. 

09.09.18: Verbandspferdeschau Kleinpferde in Marbach mit unserer Minishettystute Lavender

Lavender (Stockmaß: 85 cm) erreichte Platz 5 von 10 teilgenommen Pferden bei ihrer ersten großen Pferdeschau in Marbach. Auch für uns war diese Schau Neuland und so sind wir sehr froh über diese Platzierung. Lavender holte 7,58 Punkte, was sogar zur Staatsprämierung gereicht hätte.  

09.08.18: Fohlenschau St. Märgen und 11.08.18: Fohlenschau Kohlenbach mit zweitem Reservesieg für unser Stutfohlen Mayla

Wieder zurück von der Fohlenschau in St. Märgen ist unser Wirbelwind, der erste Nachwuchs unserer Staatsprämien- und Leistungsstute Maxi S und Hengst Wildbach. Wirbelwind holte 32 Punkte und brachte Silber mit nach Hause! Dieses Foto entstand beim Training in den Wochen vor den Fohlenschauen.

Maxi mit Hengstfohlen Wirbelwind
Maxi mit Hengstfohlen Wirbelwind

Die Fohlenschau in Kohlenbach war am darauffolgenden Samstag bei bestem Wetter. Unser Hengstfohlen Räuber SL von unserer Staatsprämien- und Leistungsstute Jorett Mariell und Hengst Roter Milan holte Silber mit 32 Punkten. Seine neue Heimat wird ab September das Haupt- und Landgestüt Marbach sein. Auf seine weitere Entwicklung sind wir sehr gespannt.    

Jorett mit Hengstfohlen Räuber
Jorett mit Hengstfohlen Räuber

Ganz besonders freuen wir uns über den zweiten Reservesieg, der wie schon im Vorjahr an uns ging. Diesmal an unser Stutfohlen Mayla, von Staatsprämien- und Leistungsstute Milka und Hengst Rubiniero. Mayla überzeugte mit Rassetyp und Format. In den Bewegungen zeigte sie sich mit gelassenem Schritt. Der Trab war taktsicher und immer locker bei guter Rahmenerweiterung. Mit 35 Punkten wurde Mayla mit Gold ausgezeichnet.

Milka mit Stutfohlen Mayla
Milka mit Stutfohlen Mayla

23.07.18: Siebenspännig beim Rutenfest-Umzug in Ravensburg (vier Stuten plus drei Fohlen)

Zum Rutenfest-Umzug in Ravensburg haben wir auch unsere Fohlen mitgenommen und eingespannt, damit diese bereits in jungen Jahren umzugssicher und nervenstark werden. In den Wochen zuvor musste dies natürlich mit den Fohlen trainiert werden.  

Dies bedeutet natürlich einen Mehraufwand in der Vorbereitung und ist nur dank vieler fleißiger Helfer im Hintergrund machbar. Hierfür werden wir uns natürlich wieder gebührend revanchieren.

Maxi mit Wirbelwind (vorne links), Jorett mit Räuber (vorne rechts), Milka mit Mayla (hinten rechts), Franzi (hinten links, verdeckt)
Maxi mit Wirbelwind (vorne links), Jorett mit Räuber (vorne rechts), Milka mit Mayla (hinten rechts), Franzi (hinten links, verdeckt)

21.07.18: Bunter Festumzug beim Kinderfest in Wangen/Allgäu

13.07.18: Reiterprozession zum Hl.-Blut-Fest in Bad Wurzach

An Position Nummer 1, begleitet vom Musikverein Immenried, führten unsere verdienten ältesten Stuten Franzi (links) und Flora die Prozession an. Eine große Ehre für uns!

Insgesamt waren alle unsere Zuchtstuten im Einsatz!

Quelle: DPA, www.stuttgarter-zeitung.de
Quelle: DPA, www.stuttgarter-zeitung.de

Die Prozession in Bad Wurzach ist die zweitgrößte Reiterprozession Europas nach dem Blutritt in Weingarten. Rund 1.500 Reiter und Tausende Besucher waren dieses Jahr vor Ort. Anders als beim Blutritt in Weingarten dürfen in Bad Wurzach auch Frauen mitreiten.

09.07.18: Teilnahme beim Umzug zum Welfenfest in Weingarten

Was im Jahr 1764 mit einem „Schulertag“ begann, hat sich heute zum größten Fest der Stadt Weingarten entwickelt. Als historisches Schüler- und Heimatfest kann das Welfenfest auf eine lange Tradition zurück blicken.

Mit unseren Stuten Franzi, Jorett, Milka und Maxi waren wir mit dabei, als der farbenfrohe Festumzug durch die Straßen Weingartens zog und dabei jahrhunderte-alte Traditionen lebendig machte.

Maxi und Jorett (vorne v.l.), Franzi und Milka (hinten verdeckt)
Maxi und Jorett (vorne v.l.), Franzi und Milka (hinten verdeckt)

01.07.18: Teilnahme beim Umzug zum Montfortfest in Tettnang

16.06.18: Almauftrieb unserer 1- und 2- Jährigen im Montafon

Verkaufspferd Roxi, 16.06.18
Verkaufspferd Roxi, 16.06.18

Dieses Jahr dürfen unsere 2-Jährigen Franka, Rabea & Roxi und unser Jährling Ronja mit anderen Pferdekameraden und Rindern die Sommermonate in den Bergen verbringen um ihre Trittfestigkeit zu üben und beste Bergkräuter zu futtern. Die Bergluft in einer Höhe von 1.300 m bis 2.200 m bei Gargellen wird unseren Schwarzwäldern mit Sicherheit wieder gut tun.   

06.06.18: Minishetlandpony-Hengst Peaches vom Herrenhof neu bei uns

Wir freuen uns sehr über unseren Neuankömmling, Deckhengst Peaches vom Herrenhof, der eine weite und lange Anreise hinter sich hat.

Peaches ist geboren am 10.04.15, gekört am 10.02.18 und eingetragen in das Hengstbuch I des Pferdestammbuchs SH/HH e.V.; er wird noch eingetragen in das Hengstbuch des PZV Baden-Württemberg. Stockmaß 83 cm.

Peaches besticht durch seinen tollen Hengsttyp, korrektes Fundament und überragende Bewegungen in allen Grundgangarten.

Er ist sehr ruhig, ausgeglichen und umgänglich und führt wie unser Coler Boy das legendäre Kerswellblut.

 

Er steht für Stuten zum Deckeinsatz bereit.  

11.05.18: Reiterprozession in Weingarten zu Ehren der Heilig-Blut-Reliquie

Mit sieben Schwarzwäldern waren wir dieses Jahr wieder beim Blutritt und haben uns unter die 2.200 Reiter und 4.000 Musikanten gemischt. Bei bestem Wetter war es mal wieder eine tolle Prozession!

Ein Blutritt mit mehreren Pferden klappt niemals ohne die vielen tatkräftigen Helfer, für deren Einsatz wir nicht oft genug DANKE sagen können.  

10.05.18: Kleiner Exkurs nach Rankweil/Vorarlberg zur Noriker-Stutbuchaufnahme

Für gute Freunde helfen wir selbstverständlich auch einmal bei uns fremden Rassen aus.

Dieses Mal bei der Noriker-Stutbuchaufnahme im österreichischen Vorarlberg. Mit der Stute Soraya haben wir einen richtig guten 6. Platz (7,59 Punkte) von 14 teilgenommen 3-jährigen Stuten erreicht. Soraya musste sich auf Asphalt und in der Halle im Schritt und Trab den Wertungsrichtern zeigen. Zu sehen wie es im Nachbarland zugeht, war wirklich interessant und hat uns an Erfahrung bereichert.

30.04.18: Deckhengst Coler Boy van Wegdam (ShMin) - Palomino *10.06.09

Coler Boy v. Wegdam
Coler Boy v. Wegdam

 

 

 

Unser Minishetlandpony-Hengst Coler Boy v. Wegdam befindet sich im Deckeinsatz.

Sollte mit ihm gedeckt werden wollen, so nehmen wir Anfragen gerne entgegen.

 

Coler Boy wurde am 27.02.12 in Wickrath gekört und ist eingetragen beim Zuchtverband für deutsche Pferde e.V. in das Hengstbuch I "Shetland Pony unter 87 cm". 

Er besticht durch seinen sehr guten Charakter und Hengsttyp.

 

Mehr Infos zu Coler Boy und unseren anderen Minishetlandponys gibt es in unserer Rubrik Minishetlandponys -/Hengste.

 

15.04.18: Stutbuchaufnahme in Pfullendorf mit unserer Mini-Shetty-Stute Lavender

Einen tollen Erfolg konnten wir mit unserem "Stall-Neuzugang" Gedsagergards Lavender (Stockmaß: 85 cm) bei der Stutbuchaufnahme in Pfullendorf verbuchen.

In der Kategorie Kleinpferde beanspruchte unsere Mini-Shetty-Stute (Vater: Luxus; MV: Nocturne af Jäboruder) mit einer Note von 7,36 den ersten Platz für sich und wurde in das Stutbuch 1 eingetragen. Dabei ist dieses schöne Foto fürs Familienalbum entstanden.

Herzlichen Dank an dieser Stelle an Peter Rocker vom Ponygestüt Silbersee, Aurich für die Vermittlung von Lavender.  

Mehr Infos zu Lavender und unseren Minishetlandponys gibt es in unserer neu geschaffenen Rubrik

Minishetlandponys -/Hengste.

09.04.18: Erster Nachwuchs für unsere Staatsprämienstute Maxi S

Unsere Maxi hat in den Abendstunden ein gesundes Hengstfohlen (Vater: Wildbach) zur Welt gebracht.

Wir tauften es auf den Namen "Wirbelwind". Seinem Namen macht der Kleine alle Ehre. Bilder folgen in Kürze.

Unglaublicherweise fungiert unsere Maxi auch als Ersatzmama, und das obwohl sie gerade ihr erstes Fohlen zur Welt gebracht hat. Hengstfohlen Räuber darf netterweise auch an ihr nuckeln.

08.04.18: Erster Ausflug an die Sonne von Hengstfohlen Räuber

26.03.18: Geburt Stutfohlen "Mayla" von unserer Staatsprämienstute Milka und Hengst Rubiniero

16.03.18: Geburt Hengstfohlen "Räuber" von unserer Staatsprämienstute Jorett und Leistungshengst Roter Milan

Der Winter war mal wieder lang, aber mit unserem ersten Fohlen in 2018 leiten wir den Frühling ein!

Dezember 2017: Winterfotoshooting mit Lavender und Emily

04.11.17: Krumker Kaltblutkörung mit Körung von Moreno-Sohn Mentor

Tolle Neuigkeiten haben uns aus der Altmark in Sachsen-Anhalt erreicht. Mentor (*19.05.15), ein Sprössling unseres ehemaligen gekörten Hengstes Moreno wurde bei der diesjährigen Krumker Kaltblutkörung als Siegerhengst SchwK ausgezeichnet und damit gekört. Wir gratulieren an dieser Stelle ganz herzlich Züchter  Rüdiger Twellmann, Veckenstedt und Beschicker Ralf Bartels aus Uetze zu diesem Erfolg!

22.10.17: Kaltbluttage mit Stutenprämierung in St. Märgen, Weißtannenhalle - Staatsprämierung von unserer Milka!

In den Wettbewerb gingen wir mit unserer Leistungsstute Milka, welche unser ohnehin schon erfolgreiches Zuchtjahr perfekt gemacht hat. In bester Verfassung präsentierte sie sich den Zuschauern und Wertungsrichtern und darf sich fortan auch Staatsprämienstute nennen. 

 

Bilder vor der tollen Schwarzwälder Kulisse folgen in Kürze. Unsere Freude ist riesig!

12.10.17: Kaltblutmarkt Laupheim 2017 - erfolgreichster Tag aller Zeiten unserer Zucht - 3 x Staatsprämierung für Maxi, Mila & Janelle, sowie Verbandssiegerin Jorett!

Seit 1986 findet in Laupheim alljährlich der Kaltblutpferdemarkt statt. Verkaufsvorstellungen, Prämierungen und ein jährlich wechselndes Schauprogramm mit über 100 Kaltblütern sorgen dafür, dass Beschicker und Besucher einen interessanten Tag erleben.

 

Vorgestellt haben wir drei Leistungsstuten aus unserer Zucht, Maxi, Mila, Janelle und unsere St.Pr.St./L.St Jorett Mariell. Kurzum: Wir durften 3 x die begehrte Staatsprämierung für unsere Zucht entgegen nehmen, sowie die Verbandssiegerstute stellen und damit einen unfassbar erfolgreichen Tag für uns erleben, der sich mit großer Sicherheit nicht mehr wiederholen wird. 

 

L.St Maxi S, letztjährige Reservesiegerin der Zweijährigen Stuten in Laupheim und diesjährige Siegerin der Stutbuchaufnahme Pfullendorf, wurde zur Staatsprämienstute ernannt. Mit einer Endnote von 7,77 wurde sie sogar zur Siegerstute 3-jg. SchwK gekürt.

L.St Mila S, Gewinnerin Zukunftspreis der Zweijährigen Stuten in Laupheim 2016 und erfolgreichste Absolventin der Leistungsprüfung 2017, wurde ebenfalls zur Staatsprämienstute ernannt. Endnote 7,63.

Und zum Dritten: L.St Janelle Doreen S, aus unserer Zucht, wurde auch zur Staatsprämienstute ernannt. Endnote: 7,62.

Alle drei Stuten präsentierten sich in einem Ring mit starken anderen Leistungsstuten.

Staatsprämien- und Leistungsstute Jorett Mariell wurde sogar zur Gesamtsiegerstute der Verbandsschau 2017 sowie zur Rassesiegerin SchwK 5-8 jährige Stuten gekürt, siehe Pressemitteilung vom Pferdezuchtverband Baden-Württemberg:

 

Wir sind sehr stolz auf diese Prämierung und freuen uns ungemein darüber, dass unsere Zucht Früchte trägt. Wir werden an unserer Zuchtphilosophie weiterhin festhalten und uns nicht auf unserem  Erfolg ausruhen. Denn die Pferde sind trotz dieser schönen Auszeichnung immer noch die gleichen Stuten, welche wir morgens aus ihren Boxen holen und abends wieder dort hineingeleiten. Wichtig für einen Pferdebesitzer ist doch, dass er jeden Tag Freude an seinem Ross hat. Und an unseren Schwarzwälder Füchsen - Staatsprämienstute hin oder her - haben wir sehr viel Freude!   

 

Unsere Gratulation an alle Züchterkollegen- und kolleginnen welche an diesem Tag ebenfalls Erfolge für ihre Zucht verzeichnen konnten.

11.09.17: Leistungsprüfung im Ziehen & Fahren unserer Stute Maxi in Marbach

Eine Leistungsprüfung besteht nicht nur aus Ziehen von Holz und Schlitten, sowie dem Fahren in den Pferdegangarten Schritt und Trab, sondern auch aus dem Pferdeverhalten beim Anspannen, der Nervenstärke und der Arbeitswilligkeit.

Dem strengen Auge der Jury haben sich diesjährig zwei Pferde aus unserer Zucht gestellt: Maxi S (v. Hengst Vogt) und Mila S (v. Hengst Rubiniero).

  

Mit einer Endnote von 7,80 hat unsere Maxi ihren Leistungstest absolviert und darf sich fortan "Leistungsstute" nennen. 

 

Ganz besonders freuen wir uns über das sensationelle Abschneiden unserer ehemaligen Stute Mila, nun im Besitz von Familie Klopfer aus Renningen. Mila bestand ihre Leistungsprüfung mit einer hervorragenden Note von 8,23. Sie ist mit diesem Ergebnis zugleich Gesamtsiegerin der Leistungsprüfung geworden.

Presseauszug aus "Schwarzwälder Spezial 3/17"
Presseauszug aus "Schwarzwälder Spezial 3/17"
Presseauszug "Schwarzwälder Spezial 3/17"
Presseauszug "Schwarzwälder Spezial 3/17"

26.08.17: Hochzeit von Amelie & Andreas in Sontheim

Eine Ehrensache war es für unseren Georg, seinen Neffen Andreas und dessen Frau Amelie standesgemäß mit vier Schwarzwälder Füchsen am Landauer zur kirchlichen Hochzeit zu geleiten.

Angeführt vom Musikverein und den Fahnenträgern, danach unser Gespann bestehend aus Franzi, Jorett, Milka und Rivana, und am Ende mit der gesamten Hochzeitsgesellschaft war dies ein unvergesslicher Hochzeitszug durchs unterallgäuerische Sontheim.

 

Wir wünschen dem Brautpaar an dieser Stelle für den gemeinsamen Lebensweg noch einmal alles Gute, viel Glück und einen reichen Kindersegen!

12.08.17: Doppel-Gold für unsere Nachzucht bei der Fohlenschau Kohlenbach

Der Besuch des Kohlenbacher Fohlenbrennens bei Waldkirch ist für uns jedes Jahr ein Pflichttermin.

An Kohlenbach schätzen wir die tolle Organisation mit den kurzen Wegen auf dem Gelände. Mit dreieinhalb Stunden Anfahrt ist es aber leider auch gleichzeitig unsere weiteste Anreise mit den Fohlen.

Milka mit Hengstfohlen Rainbow
Milka mit Hengstfohlen Rainbow

Für uns völlig überraschend - und deshalb freuen wir uns umso mehr - haben wir mit unserer diesjährigen Nachzucht für beide vorgestellten Fohlen die Goldplakette erhalten.

Der erste Nachwuchs unserer Vogt-Stute Milka und Hengst Rubiniero - Hengstfohlen Rainbow - erhielt 34 Punkte und wurde mit "Gold" ausgezeichnet. Aufgrund dieses tollen Ergebnisses sind wir natürlich erst recht gespannt auf hoffentlich viele weitere gesunde Fohlen von Milka. 

Stutfohlen Ronja von Leistungshengst Vogt und unserer Dachsberg-Stute Rivana bekam sogar 34,5 Punkte. Sie wurde damit zweite Reservesiegerin (also Platz 3) von insgesamt 50 vorgestellten Fohlen. Ronja ist erst das zweite Fohlen unserer Rivana und hat mit dieser Leistung bereits ein tolles Ausrufezeichen setzen können und uns sehr stolz gemacht!

Presseauszug aus "Schwarzwälder Spezial 3/17"
Presseauszug aus "Schwarzwälder Spezial 3/17"
Milka mit Hengstfohlen Rainbow
Milka mit Hengstfohlen Rainbow

22.07.17: Teilnahme beim Umzug zum Kinderfest in Wangen & 24.07.17: Umzug zum Rutenfest in Ravensburg (vierspännige Teilnahme mit den Stuten Franzi, Maxi, Milka & Rivana)

14.07.17: Blutritt (Reiterprozession zum Heilig-Blut-Fest) in Bad Wurzach

Teilnahme mit unseren Stuten Franzi, Jorett, Milka, Maxi, Rivana, Flora. Unsere ehemalige Stute Fire war auch wieder mit dabei. Herzlichen Dank an Familie Klopfer für das Ausleihen von Fire mit Pferdeanhänger. Dies ist keine Selbstverständlichkeit und wissen wir sehr zu schätzen. 

10.07.17: Umzug Welfenfest Weingarten

Vierspännige Teilnahme mit unseren Stuten Franzi, Jorett, Milka und Maxi. Für unsere Maxi war es die Umzugspremiere.

09.07.17: Umzug zum Musikfest in Aitrach

Richtig heiß war es beim Festumzug in Aitrach, an dem sich knapp 100 Gruppen am Umzug beteiligt haben. An achtzigster Stelle sind wir gestartet mit unseren Stuten Milka und Jorett, eingerahmt von den Musikvereinen aus Tettnang und Hauerz. 

Unsere Emily war im Dirndl erstmals mit dabei und ist auch kräftig ins Schwitzen gekommen.

25.06.17: Unsere Teilnahme beim Umzug zum Kinderfest in Altshausen

Der Festumzug in Altshausen, der traditionellerweise alle zwei Jahre stattfindet, glänzt mit seinen prächtig hergerichteten und bunt geschmückten Wägen an Pferdegespannen. Er gehört daher zu den ganz besonderen Umzügen in unserem Terminkalender.

Im Rahmen des Altshausener Kinderfestes war auch das Landestreffen der historischen Bürgerwehren und Stadtgarden von Württemberg-Hohenzollern. Alleine 1.800 Gardisten nahmen am Umzug teil.

Unser Georg hatte sichtlich seinen Spaß an dem tollen Umzug mit über 120 Gruppen.

Der Umzug besteht aus mehreren Themenbereichen.

Unser Gespann aus Franzi und Jorett war im Themenbereich "von der Saat bis zur Ernte" angesiedelt.

Dem zahlreichen Publikum aus Nah und Fern wurde richtig was geboten.

11.06.17: Maxi S - zum ersten Mal eingespannt

Zum ersten Mal an der Kutsche beweisen durfte sich unsere Maxi. Nachdem sich Maxi bei der Verbandsschau in Laupheim und bei der Stutbuchaufnahme in Pfullendorf dem Publikum präsentieren durfte, musste sie heute mal was arbeiten. 

Maxi hat ihre Sache aber gut gemacht und sich als coole Socke bewiesen. Selbst das absichtliche Dauerhupen eines Kumpels mit seinem PKW brachte Maxi nicht aus der Ruhe.

Maxi (rechts) mit Franzi
Maxi (rechts) mit Franzi

03.06.17: Umzug bei den mittelalterlichen Tagen zu Kißlegg

Zum Festauftakt am Samstag, 03.06.17, gab es einen großen Umzug mit Gauklerei, Artisten, prächtigen Pferdegespannen an Festwägen, Musik und bunten Gruppen der Schulen und Kindergärten. Gerne mischten wir uns mit unseren Rössern Franzi & Jorett unter das mittelalterliche Treiben. 

Unmittelbar vor dem Festumzug in Kißlegg geleiteten wir ein Hochzeitspaar in Leutkirch zum Standesamt. Es war uns eine Ehre, da die Braut ebenfalls einen Schwarzwälder Fuchs besitzt.  

Wir wünschen dem Brautpaar für den gemeinsamen Lebensweg von Herzen nur das Allerbeste.

09.04.17: Stutbuchaufnahme Pfullendorf mit der Siegerstute Maxi aus unserer Zucht

Vorgestellt haben wir die Sieger- und Reservesiegerstuten der letztjährigen Verbandsschau Laupheim, Mila und Maxi. Beide wurden in Pfullendorf mit sehr guten 7,5 Punkten bewertet und durften sich im Endring noch einmal präsentieren. Unsere Maxi wurde sogar zur Siegerstute der Stutbuchaufnahme Pfullendorf ausgezeichnet. Sie hat sich damit kurz vor ihrem dritten Geburtstag selbst ein schönes Geschenk gemacht.

Mila ist seit letzten Herbst im Besitz von Familie Klopfer aus Renningen. Zum Abschluss des perfekten Sonntags für unsere Schwarzwälder Zucht entstand dieses tolle Erinnerungsfoto fürs Familienalbum von Familie Klopfer mit Mila (links) und uns mit Maxi.

Weitere Fotos von der Stutbuchaufnahme Pfullendorf am 09.04.17:

09.03.17: Erster Nachwuchs des Jahres 2017

Wir freuen uns über den ersten Nachwuchs des Jahres. Unsere Flora hat ein gesundes und munteres Hengstfohlen von Hengst "Roter Milan" zur Welt gebracht. Das Hengstfohlen hört auf den Namen "Rio".

17.09. & 18.09.16: 3. Kaltblütertreffen in Wolfegg

Unser leistungsstarkes Einhorn-Gespann mit St.Pr.St. Mona an der Spitze, dahinter L.St. Milka, verdeckt: St.Pr./L.St. Jorett
Unser leistungsstarkes Einhorn-Gespann mit St.Pr.St. Mona an der Spitze, dahinter L.St. Milka, verdeckt: St.Pr./L.St. Jorett

Ein interessantes und buntes Programm bot sich den Besuchern der 3. Kaltbluttage in Wolfegg. Hier stellten sich die Kaltblutzüchter aus Nah und Fern und vor allem deren Pferde auf dem Gelände des Bauernhaus-Museums vor.

 

Zahlreiche Anspannungen und Fahrvorführungen wie die Ungarische Post, die Quadrilie, das Random und das Einhorn, die 3er- und 4er-Koppel, das Hindernisfahren, der Bändertanz aber auch die Fohlenschau mit Prämierung fanden den Anklang der Zuschauer.

 

Die Züchter scheuten keine Mühen nahezu im Minutentakt ihre Pferde-Anspannungen zu variieren und zu verändern.

 

Für uns waren die beiden Tage fast ein Heimspiel. Als wir am Sonntag Nachmittag dann noch nach Publikumsabstimmung den Preis für das schönste Kaltblut-Fohlen (unsere Janka Rabea von St.Pr.St. Jorett) mit heimnehmen durften, krönte das die beiden schönen Tage, die wir in Wolfegg erleben durften.

25.07.16: Umzug beim Rutenfest in Ravensburg

"Scheene Ruata!" waren es für uns in diesem Jahr bereits zum elften Mal. Waren letztes Jahr noch unsere Fohlen mit dabei, durften sie in diesem Jahr zu Hause bleiben. Nächstes Jahr werden wir uns aber sicher wieder vierspännig mit vier Fohlen bei Fuß präsentieren. Das sind wir den zahlreichen Zuschauern schuldig. Versprochen!

03.07.16: Umzug beim Montfortfest in Tettnang, 2-spännig mit den Stuten Franzi und Milka (Umzugsdebut!)

Bei bestem Wetter hat unsere Milka ihre Umzugspremiere am Winzerwagen beim historischen Montfortfest in Tettnang gefeiert. Selbst das Schnalzen mit der Goaßl hat sie nicht aus der Ruhe gebracht. Georg und Franzi hatten ihren Spaß an diesem tollen Tag. Sogar unsere kleine Emily durfte einmal die Fahrleinen halten. Früh übt sich eben ...  

28.05.16: Kirchliche Hochzeit von Sabrina & Manuel in Immenried

Ein wunderschönes Bild war der Hochzeitszug welcher unser Brautpaar Sabrina & Manuel zu ihrer kirchlichen Trauung von Stadels nach Immenried, sowie nach der Kirche noch einmal durch Immenried zur Festhalle geführt hat. Der Zug bestand aus drei rosengeschmückten Landauern mit insgesamt 14 Schwarzwälder Kaltblütern, ein 6-spänner und zwei 4-spänner, dem Musikverein Immenried und der Blutreitergruppe Immenried.

 

Unser großes diesjähriges Familienfest hat uns seit Wochen und Monaten viel Mühe und Energie bei der Vorbereitung gekostet. Durch das Anpacken von zahlreichen Helferinnen und Helfern haben wir eine riesige Unterstützung und vor allem Wertschätzung erfahren, die man in Worten kaum beschreiben kann. 

 

Ein herzlicher Dank geht an dieser Stelle nochmals an die Blutreitergruppe Immenried, Pater Hubert Veeser, die Musikkapelle Immenried, den Immenchor, den Theaterverein Immenried, Edith Müller und Daniela Winter für den Blumenschmuck, an unsere Kutschfahrer Fritz Buderer, Franz Wirbel und Gebhard Kessler mit Beifahrern, an die Trauzeugen, Eltern und Freunde. 

 

Videos siehe unten, ein besonderer Dank geht an unseren "Videomann" Wolfgang Keck.

Fotos folgen in Kürze. 

Videos vom Hochzeitszug mit 14 Schwarzwälder Kaltblütern an 3 Landauern

Bilder

Weitere Beiträge finden Sie in unserer Rubrik "Ältere Beiträge - unser Archiv" in der Navigationsleiste links!